Home

Was können Sie mit Aktienfonds bei langfristiger Planung machen?

Klicken zum Vergrößern

1 Ihre Arbeitskraft und Ihren Lebensunterhalt absichern, durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Einkommenssicherung

Was nützen alle Bemühungen für einen Ruhestand im Wohlstand, wenn das zur Finanzierung erforderliche Einkommen durch „Berufsunfähigkeit“ ausfällt.

Das Risiko „Todesfall“ ist recht einfach und günstig abzusichern.

Einkommensverluste durch Arbeitslosigkeit lassen sich nicht absichern,

die Erwerbsminderungsrenten durch den Gesetzgeber liegen auf niedrigstem Niveau.

Berufsunfähigkeit lässt sich auf zwei bewährten Wegen absichern:

  • für handwerklich und körperlich Beschäftigte

durch eine private Berufsunfähigkeitsrente,

  • für kaufmännisch Beschäftigte und Selbständige

durch eine Versicherung gegen schwere Krankheiten.

Beide Varianten können durch Fondspolicen zu Ihren Vorteilen gestaltet werden.

Lassen Sie sich von Ihrem Spezialisten beraten.

Kontakt
Tel: (0 41 52) 88 74 944
E-Mail: khr@rosell-investmentberatung.de

2 Ihre Familie absichern, z. B. durch eine Risiko-Lebensversicherung

Risiko-Lebensversicherung

zur Absicherung der Zukunft Ihrer Familie
und zur Absicherung von Darlehen und Finanzierungen.

Die Hinterbliebenenvorsorge ist ein sehr wichtiger Baustein. In Verbindung mit Sparverträgen sind die Beiträge meist nicht kalkulierbar.

Eine Trennung von Risikoversicherung und langfristigem Kapitalaufbau ist auf jeden Fall sorgfältig zu prüfen.

Für Ihren langfristigen Kapitalaufbau vergleichen Sie Abschnitt 3 und 5

Lassen Sie sich von Ihrem Spezialisten beraten.

Kontakt
Tel: (0 41 52) 88 74 944
E-Mail: khr@rosell-investmentberatung.de

3 Vermögen aufbauen, auch bei niedrigem Einkommen mit staatlicher Förderung

Vermögen aufbauen

Sparen im Strumpf, auf dem Sparbuch oder in Bausparverträgen            ist „Geldvernichtung“.

Durch die jährliche Inflation verliert Ihr gespartes Kapital fortlaufend an Kaufkraft.

Erst ab einer Rendite von mindestens 5% jährlich lohnt sich ein langfristiges und nachhaltiges Sparen.

Bereits mit kleinen monatlichen Beträgen und staatlicher Förderung bzw. Zuschüssen können Menschen mit geringem Einkommen in Aktienfonds einzahlen.

Selbst mit kleinen Summen können Sie den Zinseszinseffekt und die Sicherheit von Aktienfonds zu Ihrem Vorteil nutzen und je nach Vertragsart jeden Tag über Ihr Geld verfügen .

Zu den Themen Sicherheit und Rendite von Aktienfonds berate ich Sie gerne.

Lassen Sie sich von Ihrem Spezialisten beraten.

Kontakt
Tel: (0 41 52) 88 74 944
E-Mail: khr@rosell-investmentberatung.de

4 Ihr Wohneigentum finanzieren, z. B. schneller oder mit geringer monatl. Belastung

Wohneigentum finanzieren

Alternativ zur traditionellen Finanzierung mit Bausparverträgen können Sie durch die Nutzung der hohen Renditen von Aktienfonds in Verbindung mit dem Zinseszinseffekt Ihre Finanzierung erleichtern.

  • Entweder:

Sie haben bei gleich hohen monatlichen Beträgen Ihre Finanzierung früher abgeschlossen.

  • Noch besser:

Sie verlängern den Finanzierungshorizont auf 20 oder 25 Jahre. Dadurch haben Sie monatlich mehr Geld zur Verfügung, ohne dass die gesamte Finanzierung teurer wird.

Lassen Sie sich von Ihrem Spezialisten beraten.

Kontakt
Tel: (0 41 52) 88 74 944
E-Mail: khr@rosell-investmentberatung.de

5 für Ihren Ruhestand im Wohlstand vorsorgen mit staatlichen Fördermöglichkeiten

Private Vorsorge für den Ruhestand

Private Vorsorge heißt:

Sicherheit und Unabhängigkeit im Ruhestand.

Aus der gesetzlichen Rente kann zukünftig niemand mehr seinen erreichten Lebensstandard finanzieren. Es entsteht die Rentenlücke.
Deshalb fördert der Staat mit vielen Angeboten die private Vorsorge.

Doch was nützen die staatlichen Förderprogranmme, wenn die Vorteile dieser Angebote durch schlechte Renditen und Inflation in vielen Jahren trotzdem zu Kaufkraftverlusten führen.

Wer hat schon einmal die Rendite aus seinen Sparanlagen und Kapitallebensversicherungen nachgerechnet oder die jährliche Mitteilung über die sinkenden Auszahlungssummen geprüft?

Je früher Sie mit der Vorsorge anfangen, desto geringer können die regelmäßigen Beiträge sein.
Allerdings erzielen Sie erst durch bewährte Fondspolicen, die hohe Renditen erzielen, ein hohes Ruhestandskapital.

Ausgewählte RiesterRenten, betriebliche Altersvorsorge (bAV), RürupRenten und Fondspolicen helfen Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Ruhestandsvorsorge.

Lassen Sie sich von Ihrem Spezialisten beraten.

Kontakt
Tel: (0 41 52) 88 74 944
E-Mail: khr@rosell-investmentberatung.de

6 Ihren Ruhestand sorgenfrei genießen, z. B. durch Fondsentnahmepläne

Den Ruhestand genießen

Sie können Ihr Geld in eine private Rentenversicherung einzahlen.
Je mehr Garantien Sie einfordern, desto geringer ist Ihre monatliche Rente.
Irgendwann ist sie aufgebraucht. Fast alle Garantieversprechen in Verbindung mit Vorsorgeprodukten können durch Ausnahmeregelungen gemindert werden.

Behalten Sie selber die Kontrolle über Ihre Ruhestandsfinanzierung     z. B. durch Entnahmepläne aus Ihrem Kapitalvermögen in Aktienfonds. Nicht verbrauchtes Kapital können Sie an Ihre Hinterbliebenen vererben.

Nutzen Sie auch für Ihre Ruhestandsfinanzierung die hohen Renditen von Aktienfonds.

Lassen Sie sich von Ihrem Spezialisten beraten.